CODING WORKSHOP FÜR LEHRPERSONEN

Halbtagesweiterbildungskurs für Medien- und Informatik Lehrpersonen im 2. und 3. Zyklus (keine Programmierkenntnisse notwendig)

site pic

Kursinhalt

Lehrpersonen werden bei dem Aufbau der persönlichen Programmierkompetenzen unterstützt.

Highlights

Den Lehrpersonen wird die Kompetenz im Programmieren in einer blockbasierten (d. h. visuellen) Programmierumgebung wie z. B. Scratch erweitert und das Grundlagenwissen für einen kreativen Informatikunterricht gestärkt.

Welche Technologie steckt dahinter?

Die multimediale Programmierumgebung unterstützt das kreative Erlernen der Programmiersprache. Die Lernfähigkeit wird durch die visuelle Darstellung von Anweisungen und Kontrollstrukturen verstärkt. Die Entwicklungsumgebung fördert experimentelles Lernen, Konstruktionismus, und auch Learning by Design.

In diesem Workshop werden Lehrpersonen…

  • erfahren, was die Disziplin Programmieren beinhaltet.

  • die Programmiersprache Scratch mit den wichtigsten Kontrollstrukturen kennenlernen.

  • zwischen einer Aufgaben- und einer Problemstellung unterscheiden können.

  • unterschiedliche didaktische Ansätze – instruktional (Tutorial) vs. explorativ (Projekt) – kennenlernen.

  • erfahren welche Programmierplattformen sich für welche Aufgaben und Problemstellungen eignen.

site pic
site pic
Daten
Daten auf Anfrage
Dauer
Der Kurs startet um 14.00 Uhr
Kosten
Kostenlos
Ort
Startfeld Innovationszentrum Lerchenfeldstr. 3 9014 St. Gallen
Anmeldung
Klicke auf nachstehenden Button und fülle bitte das Anmeldeformular aus

Gönner
AVINA Stiftung | Dr. Fred Styger Stiftung | Ernst Göhner Stiftung | Gebert Rüf Stiftung | Hans und Wilma Stutz Stiftung | HUBER + SUHNER Stiftung | Lienhard-Stiftung |
Stiftung Ostschweizer Stickfachschule St. Gallen | Steinegg Stiftung

site picsite picsite picsite picsite picsite picsite pic