Digitale Entrepreneurship-Werkstatt - Ideen erfolgreich zum Fliegen bringen

Halbtagesweiterbildungskurs für Lehrpersonen der 5. und 6. Klasse

site pic

Kursinhalt

Die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen werden die Innovationsmethode Design Thinking zur Lösung von Problemen kennenlernen. Der Workshop ist so ausgelegt, dass die Teilnehmenden die einzelnen Schritte der Design Thinking Methode durchleben, indem sie ein Problem in Berufen lösen, für die sich Fünft- & Sechstklässer am meisten interessieren. Als Unterstützung und Inspiration können die Schülerin- nen und Schüler sowie Lehrpersonen verschiedene Technologien (u. a. VR-Brillen und 3D-Druck) benutzen. Anschliessend werden die entwickelten Ideen und Produkte mit Hilfe eines Geschäftsmodells (Business Model Canvas) durchdacht.

Highlights

Die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen ler- nen innovative Werkzeuge und Technologien kennen, die in der Praxis bereits von Unternehmen verwendet werden. Das Know-how, wie diese Innovationsmethode in den Schulalltag eingebunden werden kann, wird mit einer hands-on Vorgehensweise effektiv und effizient vermittelt. Der Workshop ist sehr spezifisch auf die Bedürfnisse von Fünft- & Sechstklässlern abgestimmt, was das direkte Implementieren in den Klassenzimmern für Lehrpersonen weiter erleichtern soll.

Welche Methoden und Technologien stecken dahinter?

Grundlage dieses Workshops ist die Design Thinking Methode, die zur Lösung von komplexen Problemen und zur Entwicklung von Innovationen von vielen Unternehmen und Organisationen eingesetzt wird. Im Zentrum der Design Thinking Methode steht der Nutzer. Zur Unterstützung des Lösungsfindungsprozesses, vor allem in der Phase der Entwicklung des Prototyps, werden verschiedene Technologien vorgestellt. Der Nutzen der Design Thinking Methode und der neuen Technologien soll für die sich schnell verändernde Welt, in der wir heute leben und arbeiten, aufgezeigt werden.

In diesem Workshop werden die Schülerinnen und Schüler…

  • … die Innovationsmethode Design Thinking durchleben und dabei moderne Technologien und Werkzeuge ausprobieren

  • … die Bedeutung von problemlösungsorientiertem und unternehmerischem Handeln kennenlernen.

  • … die entwickelten Ideen mit Hilfe des Geschäftsmodells (Business Model Canvas) aufbereiten.

  • … das Know-How gewinnen, wie sie das Erlernte gemeinsam im Unterricht angewendet werden kann.

  • … ein Verständnis über den Inhalt und Mehrwert der «Digital-Entrepreneurship-Werkstatt gewinnen.

Design Thinking ist eine Innovationsmethode, zur Lösung komplexer Probleme. Dazu wird ein kundenzentrierter und iterativer Prozess verwendet.

site pic
site pic
site pic
Daten
Die Daten werden in Kürze bekannt gegeben
Dauer
13:00-17:00 Uhr
Kosten
kostenlos
Ort
Startfeld Innovationszentrum Lerchenfeldstr. 3 9014 St. Gallen
Anmeldung
Klicke auf nachstehenden Button und fülle bitte das Anmeldeformular aus
Interessenbekundung
Hinterlasse uns deine E-Mail-Adresse und wir werden dich kontaktieren

in dieser Thematik werden auch Schülerkurse angeboten -->Schülerkurse

Gönner
AVINA Stiftung | Dr. Fred Styger Stiftung | Ernst Göhner Stiftung | Gebert Rüf Stiftung | Hans und Wilma Stutz Stiftung | HUBER + SUHNER Stiftung | Lienhard-Stiftung |
Stiftung Ostschweizer Stickfachschule St. Gallen | Steinegg Stiftung

site picsite picsite picsite picsite picsite picsite pic